News-Einzelansicht PSB
25.04.2018
PSB, Turniere
Meisterschaft 2PLW und BW

Am letzten Sonntag fanden in den Räumlichkeiten des SV Fischbach bei Kaiserslautern die zentralen Endrunden in der 2.Pfalzliga West und der Bezirksliga West statt. Bereits vor der Runde lag der SK Dahn mit zwei Mannschaftspunkten und 8 Brettpunkten uneinholbar in Führung.

Mit einem 7:1 Sieg liesen es die Dahner dann aber nochmal so richtig krachen und verhalfen somit ihrem Gegner Kohlbachtal zum letzten Tabellenplatz. Pirmasens konnte zwar mit einem 4:4 gegen Kaiserslautern den letzten Tabellenplatz verlassen, aber in diesem Jahr führt auch der Weg des Vorletzten in die Bezirksliga. Weiterhin spielten Winnweiler gegen Fehrbach 4:4 und es gewann Weilerbach mit 5:3 gegen Baumholder und Thallichtenberg mit 4,5:3,5 gegen Niederkirchen.

Die Papierform sagte einen klaren Titel für Birkenfeld vorher. Enkenbach wehrte sich gut doch am Ende war die Übermacht der Birkenfelder zu groß und dank mindestens einer "weggeworfenen" Partie gewann Birkenfeld mit 5,5:2,5. Eisenberg verteidigte seinen zweiten Platz mit einem 4,5:3,5 Sieg gegen Lauterecken und geht damit ebenfalls als Aufsteiger über die Ziellinie. Für die größte Spannung und die letzten Partien des Tages sorgte das Abstiegsduell zwischen Gastgeber Fischbach und Höheinöd. Fischbach musste gewinnen um die Klasse zu halten was am Ende auch denkbar knapp mit 4,5:3,5 gelang. Als Tabellenletzter muss nun Höheinöd den Weg in die Bezirksklasse antreten.

Mit jeweils 3,5:4,5 endeten die Begegnungen zwischen Mackenbach gegen Niedermohr-Hütschenhausen sowie Ramstein-Miesenbach gegen Bann.

Ich wünsche den Meistern und Aufsteigern viel Erfolg in der nächst höheren Spielklasse.

 

Dieter Heß
Landesspielleiter

 

Meister der 2. Pfalzliga West 2017/18: SK Dahn I


Meister der Bezirksliga West 2017/18: SF Birkenfeld I