News-Einzelansicht PSB
27.09.2017
Bezirk VI, Schachjugend, Turniere
Philipp Rölle gewinnt Westpfalz-Grand-Prix 2017, Manuel Weller die 5. Runde in Ramstein

Am 01.09. fand die fünfte und letzte Runde des Westpfalz-Grand-Prix im Spiellokal des SC Ramstein-Miesenbach statt.

In dem kleinen aber feinen Teilnehmerfeld gewann Manuel Weller (SC Niedermohr-Hütschenhausen) dank der Buchholzwertung knapp vor FM Ingo Bruch vom TV Winnweiler (beide 4 Punkte). Auf dem 3. Platz folgte Markus Höh vom SC Weilerbach mit 3,5 Punkten. Die Ratingpreise sicherten sich Werner Weller (<1900), Horst Frei (<1600) und Michael Strack (<1300).

 

Die Gesamtwertung konnte Philipp Rölle vom SC Ramstein-Miesenbach vor Thomas Sourißeaux (SC Mackenbach) und Markus Höh gewinnen.

Hier gingen die Ratingpreise an Werner Weller (<1900), Peter van Leyen (<1600) und Michael Strack (<1300).

Die Sieger der Einzel- und Gesamtwertung nochmal im Überblick:

 

Platzierung

Einzelwertung

Gesamtwertung

1. Platz

Manuel Weller (SC Niedermohr-Hütschenhausen)

Philipp Rölle (SC Ramstein-Miesenbach

2. Platz

FM Ingo Bruch (TV Winnweiler)

Thomas Sourißeaux (SC Mackenbach)

3. Platz

                                    Markus Höh (SC Weilerbach)

Ratingpreis <1900

                          Werner Weller (SC Ramstein-Miesenbach)

Ratingpreis <1600

Peter van Leyen (SC Weilerbach)

Horst Frei (SC Ramstein-Miesenbach

Ratingpreis <1300

                                 Michael Strack (SC Weilerbach)