News-Einzelansicht PSB
06.06.2018
Bezirk VI, Schachjugend, Turniere
Marc Haag und Steven Hesse gewinnen Jugend-Grand-Prix in Ramstein-Miesenbach

Nach den Erwachsenen am Vortag, fiel am vorletzen Samstag auch der Startschuss beim Jugend-Grand-Prix. Ausrichter war erneut der SC Ramstein-Miesenbach und 21 Kinder und Jugendliche fanden trotz der sommerlichen Temperaturen den Weg ins alte Schulhaus nach Miesenbach.

Davon waren leider lediglich 6 Teilnehmer in der Altersgruppe U14-U18 startberechtigt, sodass hier nur 5 statt der ausgeschriebenen 7 Runden gespielt werden konnten. Die Kinder legten ein erstaunliches Tempo vor und so fand bereits pünktlich zur Mittagspause die Siegerehrung statt. Marc Haag vom Ausrichterverein wurde seiner Favoritenrolle gerecht und belegte mit 4 Punkten aus 5 Partien den ersten Platz. Die anderen beiden Pokale gingen an Niclas Beer und Lukas Schäfer (beide ebenfalls SC Ramstein-Miesenbach) mit 3,5 bzw. 3 Punkten.

Scheinbar hatten die Jungs es auch nach dem Turnier eilig, denn es blieb nicht einmal Zeit für ein Gruppen- bzw. Siegerfoto. Daran sieht man wie sehr die Jugend von heute doch im Stress ist ;).

Die Kleinen (U12) waren zwar ebenfalls gewohnt schnell, doch das Rekordtempo der Großen konnten sie trotzdem nicht toppen. Aber das war auch gut so, denn das Geschehen auf und nicht neben dem Brett sollte ja schließlich im Vordergrund stehen.

Am besten verstand dies Steven Hesse von der SG Kaiserslautern, der das Turnier mit 6,5 von 7 möglichen Punkten gewann. Den halben Punkt gab er an seinen kleinen Bruder Kevin ab was man durchaus als Geschenk betrachten konnte. Kevin hatte jedoch keine Almosen nötig und kam nach einer sehr guten Leistung mit 5,5 Punkten als Zweiter durchs Ziel.

Den dritten Platz und damit auch den letzten Pokal in dieser Gruppe sicherte sich dank der besseren Buchholzwertung Marvin Hartwig vor seinem Vereinskollegen Julian Kennel (beide SK Erfenbach und 4,5 Punkte). Julian hatte sich in der letzten Runde in einem Herzschlagfinale gegen Kurosh Anisi von der SG Kaiserslautern durchgesetzt. Dadurch fand sich Kurosh in einer fünfköpfigen Gruppe mit jeweils 4 Punkten wieder. Angeführt wurde diese von Olivia Parish von der Schach-AG der Realschule Plus in Ramstein. Sie hat ebenfalls ein sehr gutes Turnier gespielt und dürfte wie alle anderen mit mindestens derselben Punktzahl einen Sachpreis mit nach Hause nehmen. Und auch die Kinder auf den hinteren Plätzen gingen nicht leer aus, denn für jeden gab es noch eine Süßigkeit mit auf den Heimweg.

Es verlief alles sehr harmonisch, obwohl es für viele die erste Teilnahme an einem Turnier gewesen ist. Und von dem ein oder anderen wird man mit Sicherheit noch viel bei zukünftigen Jugendturnieren hören. Besonders gefreut hat uns die Teilnahme von 2 Schachfreunden aus dem Saarland, denn Gäste außerhalb der Westpfalz sind bei uns besonders gerne gesehen.

Deshalb unbedingt vormerken: Das nächste Turnier steigt am 16.06 in Weilerbach!