News-Einzelansicht Archiv
13.06.2018
PSB, Turniere
André Bold gewinnt pfälzischen Einzelpokal 2018

Um 10 Uhr traten Jonas Zwick (links) und André Bold (rechts) das Finale des Pfälzischen Pokals in Bann an. Jonas spielte mit den weißen Steinen und begann mit e4. Schon nach drei Zügen war ersichtlich, dass es nicht gerade eine sehr spannende Partie werden wird, denn Andre antworte mit Caro-Kann, worauf Jonas die Abtauschvariante wählte. Diese gilt als recht solide. Nachdem fast alle Figuren entwickelt waren, bot Jonas nach zehn Zügen ein Remis an. Anscheinend waren beide Spieler in Blitzlaune und somit nahm André das Angebot auch an. Es folgten zwei Blitzpartien, welche im Gegensatz zur ersten Partie viel Spannung versprachen!

In der ersten Blitzpartie führte André die weißen Steine und begann mit der Englischen Eröffnung. Nachdem das Zentrum durch beidseitigen Stonewall-Aufbau blockiert wurde, entschied sich die Partie an den Flügeln. Die Damen tauschten sich vom Brett und André gewann den wichtigen h-Bauern. Aufgrund des Bauern und des Läuferpaars entschied er nach langer Partie das Spiel für sich.

Dies bedeutete für Partie 2, dass Jonas Risiko eingehen und gewinnen musste! Trotz der Siegpflicht spielte er das Londoner System, welches aber aus unerklärlichen Gründen zu einer extrem spannenden Mittelspielstellung führte. Nach den verwirrenden Verwicklungen im Zentrum entstand folgende Stellung.

Es gab bestimmt bessere Möglichkeiten als den Damentausch für André, jedoch war dies eine sehr praktische Entscheidung. Nach vielen weiteren Zügen und der Tatsache, dass Jonas gewinnen musste, überzog Jonas und spielte die Remis-Stellung in eine Verluststellung, jedoch musste er etwas probieren. Somit gewinnt André nach den zwei Blitzpartien den Dähne Pokal und hat sich somit auf RLP-Ebene qualifiziert.


[Bericht: André Bold]