www.pfaelzischer-schachbund.de / 4: Nachrichten / 4.1: Pfälzischer Schachbund > Aktuelle Informationen für Schachvereine und Mitglieder
.

Aktuelle Informationen für Schachvereine und Mitglieder

17.05.2020   PSB, Offizielles, von Präsident Bernd Knöppel

  1. Spielbetrieb in Deutschland 
    Die Schach - Bundesliga hat in ihrer außerordentlichen virtuellen Mitglieder-versammlung am 10.05.2020 noch nicht beschlossen, wie die aktuelle Saison fortgesetzt wird. Man will die Situation weiter beobachten und bei der nächsten Mitgliederversammlung am 20.06. oder 21.06.2020 endgültig entscheiden. Als wahrscheinlichste Variante wird zur Zeit die Fortsetzung der Saison 2019/2020 im Frühjahr 2021 angesehen.
    Die Entscheidung über die Fortsetzung der 2. Schach – Bundesliga soll in breiter Runde mit den Mitgliedern diskutiert werden, bevor in der Bundesspielkommission des Deutschen Schachbundes darüber entschieden wird. Dazu wurde auf der Homepage des Deutschen Schachbundes ein Forum eingerichtet, in dem von jedem Mitglied bis zum 31.05.2020 Vorschläge unterbreitet werden können.
    Auf Ebene des SBRP wurde bisher noch keine Entscheidung über den Mannschaftsspielbetrieb getroffen.
  2. Corona – Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland - Pfalz 
    Die 7. Corona - Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland – Pfalz tritt zum 18.05.2020 in Kraft und soll bis zum 26.05.2020 gelten. In dieser Verordnung sind nach wie vor Veranstaltungen jeglicher Art und Zusammenkünfte in Vereinen untersagt. Dies bedeutet, dass Spielabende nach wie vor nicht stattfinden dürfen und Veranstaltungen, wie z.B. der Schachkongress, nicht durchgeführt werden können. Erlaubt ist jedoch nunmehr die Ausübung von Sport im Freien.
    Es wurde angekündigt von der Landesregierung in Mainz, dass Sport in Innensportanlagen ab dem 27.05.2020 wieder zulässig sein soll. Dabei sollen aber Wettkampfsituationen untersagt sein. Möglicherweise kann dann zumindest wieder ein Klubabend mit Training in den Vereinen stattfinden.
    Ab dem 10.06.2020 wird mit der Erlaubnis zur Durchführung von Veranstaltungen mit einer Anzahl von 75 Personen geplant. Diese Anzahl soll dann am 24.06.2020 auf 150 Personen maximal pro Veranstaltung erhöht werden.
  3. Geschäftsführende Präsidium des Pfälzischen Schachbundes 
    Das Geschäftsführende Präsidium des Pfälzischen Schachbundes wird in nächster Zeit in regelmäßigen Videokonferenzen verschiedene anstehende Themen diskutieren. Dabei werden die verschiedenen Aspekte beim Mannschaftsspielbetrieb, bei der Durchführung der Schachkongresse, der online Trainingsmöglichkeiten oder der Durchführung von Meisterschaften im Internet eine Rolle spielen und besprochen werden. In die Entscheidungsfindung sollen dann anschließend die Vereine im Rahmen der Möglichkeiten einbezogen werden.

Bernd Knöppel
Präsident des Pfälzischen Schachbundes