.

Nachruf: Hans Weber verstorben

Der Pfälzische Schachbund trauert mit dem SC Haßloch um Herrn Hans Weber, Träger der Goldenen Ehrennadel des Pfälzischen Schachbundes und Ehrenmitglied des SC Haßloch. Hans Weber ist am 03.06.2024 nach schwerer Krankheit verstorben. Er bekleidete von 2015 bis 2021 das Amt des Materialwarts im PSB. Mitte bis Ende der 60er Jahre leitete er den zu dieser Zeit eigenständigen Bezirk III des PSB als Bezirksspielleiter.

Für seinen Verein, den SC Haßloch, erwarb sich der Verstorbene über viele Jahre unermessliche Verdienste in den Ämtern als 1. Vorsitzender, Kassenwart und Jugendleiter. Die "Internationalen Haßlocher Schachtage" hat er von Beginn an mitgeprägt und er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der SC Haßloch in einem eigenen Vereinsheim spielen kann.

Die Pfälzischen Schachfreundinnen und Schachfreunde werden Hans Weber stets ein ehrendes Andenken bewahren und wünschen seiner Ehefrau Edda Weber und seinen weiteren Verbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Michael Müller, Präsident des Pfälzischen Schachbundes

Update: Ausbildung zum Regionalen Schiedsrichter vom 12.7.-14.7.

Update: Mindestteilnehmerzahl überschritten, der Lehrgang findet statt. Die Anmelderfrist wurde dennoch verlängert, es sind noch weitere Anmeldungen möglich.

Der Pfälzische Schachbund führt vom 12.7. bis zum 14.07.2024 in Neustadt an der Weinstraße eine Ausbildungsveranstaltung zur Erlangung der Lizenz "Regionaler Schiedsrichter" durch. Die Anmeldung muss bis 24.06.2024 an ausbildung.psb@gmx.de erfolgen.

Weitere Details können Sie der Ausschreibung entnehmen.

Jugend-Grand-Prix 2024 am 06.07. in Kaiserslautern

11.06.2024 Der Schachklub Kaiserslautern 1905 lädt ein zum 5. Turnier des Jugend-Grand-Prix 2024, am Samstag, den 06.07. in Kaiserslautern. Siehe Ausschreibung

Pirmasenser Gruppenturnier U1400 DWZ - Sommer 2024

10.06.2024 Einladung zur Pirmasenser Gruppenturnier fur Spieler mit DWZ unter 1400. Spieltage: Freitag, 21. Juni, Freitag, 28. Juni und Freitag, 5. Juli 2024, in Pirmasens. Das Turnier wird DWZ-ausgewertet! Anfangszeit 17 uhr und Endzeit ungefähr 20:30 Uhr. Für Spieler, die nicht an allen drei Freitagen spielen können, organisieren wir parallel einen "Tages-Schnellschachturnier", ebenfalls für Spieler mit DWZ unter 1400. Siehe Ausschreibung

Jugend-Grand-Prix 2024 am 08.06. in Eisenberg

26.05.2024 Die TSG Eisenberg Schach lädt ein zum 4. Turnier des Jugend-Grand-Prix 2024, am Samstag, der 8. Juni in Eisenberg. Siehe Ausschreibung
(Das 5. Turnier ist am 06.07. in Kaiserslautern, siehe JGP 2024 Übersicht)

Eistal-Schnellschach-Open am 9. Juni in Eisenberg

25.05.2024 Liebe Schachfreunde, am 9. Juni 2024 richtet die TSG Eisenberg das erste Eistal-Schnellschach-Open aus. Ausgespielt werden zwei Turniere (A-Turnier: >1500 DWZ, B: Turnier <1700 DWZ) mit insgesamt über 900 Euro Preisfonds. Siehe  Ausschreibung | Liste der Vorangemeldeten

Eistal-Schnellschach-Open am 9. Juni in Eisenberg

Verbandsinfo: Beantragung von Spielgenehmigungen (Update: Anleitung)

Im Zuge der Mitgliederversammlung 2024 hat der Referent für Datenverarbeitung und Spielerlaubnisfragen Thomas Hirschinger über die zukünftige Verfahrensweise zur Beantragung einer Spielerlaubnis informiert. Da nicht alle Vereine einen Vertreter zur Mitgliederversammlung entsenden konnten, wird das neue Verfahren hier noch einmal zusammengefasst:

Vereine haben bei Neumitgliedschaft/Beantragung einer Spielgenehmigung zukünftig zwei Möglichkeiten:
1) Beantragung mit dem VSG-Formular: Wie bisher wird das vollständig ausgefüllte VSG-Formular an den zuständigen Referenten (als Bild/Scan/Papierkopie) übermittelt. Dieser trägt die Daten in nuLiga ein und erteilt die Passnummer/Spielgenehmigung. Das originale VSG-Formular selbst wird beim Verein verwahrt, kann aber bei Bedarf durch den Referenten angefordert werden.
2) Der Verein trägt die Daten selbst in nuLiga ein. Das VSG-Formular muss trotzdem unterschrieben werden, damit sichergestellt ist, dass das Mitglied der Verwendung der Daten durch PSB/SBRP/DSB zustimmt und auch der Wille zu einem eventuellen Vereinswechsel dokumentiert ist. Das VSG-Formular wird beim Verein verwahrt, kann aber bei Bedarf durch den Referenten angefordert werden. Dieses Verfahren ist für den Referenten übrigens deutlich weniger aufwendig. In der Regel kann die Spielgenehmigung mit diesem Verfahren schneller erteilt werden.

Die VSG-Formulare werden bei beiden Verfahren jährlich gesammelt durch die Vereine dem Referenten für Spielgenehmigung übergeben/zugeschickt.

Bitte beachten Sie, dass bei Nachmeldungen zusätzlich immer der für die Liga zuständige Spielleiter zu informieren ist. Dieser erteilt bei Nachmeldungen die Spielgenehmigung in einer Mannschaft.

Die Login-Daten für nuLiga wurden den Vereinen bei der Mitgliederversammlung 2024 zur Verfügung gestellt. Wenn Sie für Ihren Verein noch keine Login-Daten erhalten haben oder Probleme beim Einloggen in nuLiga haben, kontaktieren Sie bitte Thomas Hirschinger.

Update: Die bei der Mitgliederversammlung ausgeteilte Kurzanleitung für nuLiga steht nun auch hier zum Download zur Verfügung.

Auf- und Abstiege Übersicht

08.05.2024 (Update) Die vorläufige Übersicht der Auf- und Abstiege in der laufenden Saison: Übersicht

Die Einteilung der Ligen auf Pfalzebene für die kommende Saison (2024/25): Ligeneinteilung

Terminplan 2024/2025

04.05.2024 (Update) Die Planung für die kommende Saison nimmt langsam Gestalt an! Die Termine für die Pfalzligen sowie die Bezirksliga West sind fix. Siehe: Terminplan 2024/25

Jugend-Frand-Prix 2024 Eisenberg

26.05.2024 Die TSG Eisenberg Schach lädt ein zum 4. Turnier des Jugend-Grand-Prix 2024. Siehe Ausschreibung

Schachsportlerin des Jahres 2024 und Schachsportler 2019/2020

Im Rahmen der Eröffnungsfeier des Schachkongresses 2024 konnte PSB-Präsident Michael Müller eine Schachsportlerin und zwei Schachsportler des Jahres auszeichnen. Die ungewöhnliche Häufung kam dadurch zustande, dass durch die Widrigkeiten der Corona-Pandemie zwei Ehrungen verschoben und bisher nicht durchgeführt worden waren.

Lesen Sie hier weiter (mit Bildern und Laudationes)

Einladung zum 3. Turnier der Eisenberger 4er-Serie (NEUER TERMIN!)

24.04.2024 Liebe Schachfreunde,

wir laden ein zum dritten Turnier der Eisenberger 4er-Serie: einem Rundenturnier mit drei klassischen Partien an einem Tag. So sollen insbesondere Neulinge die Chance erhalten, sich eine DWZ zu erspielen.

PASS AUF! Neuer Termin: Sonntag, 12. Mai 2024!

Das Teilnehmerfeld ist auf 24 Spieler beschränkt und nur mit Voranmeldung möglich. Die Verpflegung ist bereits im Startgeld inbegriffen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Siehe Ausschreibung

TSG Eisenberg Schach

SV Worms 1878 gewinnt Senioren-Pfalzliga

20.04.2024 Der Kampf um die Meisterschaft war noch offen: Der SV Worms 1878 lag einen Punkt vor dem SK Frankenthal I und benötigte noch einen Sieg, um sicher Erster zu werden. Diese Aufgabe wurde von den Wormsern mit einem 3:1-Sieg gegen die SG Westpfalz souverän gelöst – zum ersten Mal geht also der Titel in die Nibelungenstadt. Siehe Bericht mit Bilder von Daniel Hendrich.

Jugend-Grand-Prix in Bad Dürkheim

20.04.2024 Der SC Bad Dürkheim lädt zum Jugend-Grand-Prix ein. Termin: Mittwoch, der 1. Mai 2024, in Bad Dürkheim. Siehe Ausschreibung

2. Tandemturnier Ramstein-Miesenbach

20.04.2024 Der SC Ramstein-Miesenbach lädt zum  2. Tandemturnier ein. Termin: Samstag, der 11. Mai 2024, in Ramstein-Miesenbach. Siehe Ausschreibung

BJEM Bezirk VI

19.04.2024 Der SF Birkenfeld lädt zum Bezirksjugendeinzelmeisterschaft 2024 im Bezirk VI ein. Termin: Samstag, der 21. September, und Samstag, der 28. September 2024, in Birkenfeld. Siehe Ausschreibung

21. Rheinland-Pfalz Senioren Open

19.04.2024 Der Schachbund Rheinland-Pfalz lädt zum Offizielle Rheinland-Pfälzische Seniorenschachmeisterschaft ein. Termin: von 3. bis 11. September 2024, in Altenkirchen im Westerwald. Siehe Ausschreibungsflyer | Homepage: https://rlp-seniorenopen.de/ | Aktuelle Teilnehmerliste: https://chess-results.com/tnr847051.aspx

14. Rheinland-Pfalz Open

19.04.2024 Der SC Heimbach-Weis/Neuwied lädt zum Offizielle Rheinland-Pfälzische Schach-Einzelmeisterschaft ein. Termin ab Fronleichnam, von 30. Mai bis 2. Juni 2024, in Neuwied/Heimbach-Weis. Siehe Ausschreibungsflyer | Homepage: https://rlp-open.de/ | Aktuelle Teilnehmerliste: https://chess-results.com/tnr847059.aspx

Bezirkseinzelmeisterschaft im Blitzschach 2024 Bezirk I

03.02.2024 Der Schachclub SK Enkenbach lädt zum Bezirkseinzelmeisterschaft im
Blitzschach 2024 in Bezirk I ein. Termin: Freitag, der 19. April 2024. Siehe Ausschreibung
15.04.2024 Update - Stand der Vorangemeldeten: https://chess-results.com/tnr924543.aspx

Christi Himmelfahrt 4er-Mannschafts-Blitzturnier

11.04.2024 Der Schachclub Schifferstadt lädt ein zum 52. Mannschaftsblitzturnier um den Wanderpreis ,,Der Goldene Hut von Schifferstadt". Es findet statt am Donnerstag, 09. Mai 2024 (Himmelfahrtstag). Siehe Ausschreibung

Arkadi Syrov ist Pfalzmeister 2024

 07.04.2024 FM Arkadi Syrov vom SK Frankenthal ist Pfalzmeister 2024 im klassischen Schach. Dabei blieb er mit 7 Punkten in 9 Runden ohne Niederlage und landete einem halben Punkt vor dem zweitplatzierten FM Pascal Karsay (SV Worms). Auch im Blitzen wurde Syrov Pfalzmeister: Dort musste er in 19 Runden nur eine Niederlage einstecken und zwar gegen den erneut zweitplatzierten Karsay.

Senioren-Pfalzmeister wurde Gerd Högerl (ESV Ludwigshafen) und auch der Nestoren-Titel ging mit Hans Kelchner (SK Ludwigshafen) in die BASF-Stadt.
Im Schnellschach holte sich FM Roland Ollenberger (SV Worms) den Titel.
Das MTB gewann Ahad Hüseynov (SK Frankenthal). In den beiden Meister-Anwärterturnieren (MAT) lagen am Ende die beiden Landauer Daniel Kuhn und Justus Schmidt (beide SK Landau) ganz vorne. 

Die Hauptturniere gewannen Jaroslav Lebzak (Post SV Neustadt), Ralph Slany (SC Haßloch), Fabian Mäurer (SK Frankenthal), Joshua Wolfer (SK Landau) und Amin Mohammed (SC Pirmasens) und qualifizieren sich damit für das MAT 2025.
Beste Frau im Hauptturnier und damit Pfalzmeisterin 2024 wurde Lena Mader (SC Ramstein-Miesenbach).

Foto: FM Arkadi Syrov (Quelle: Steffen Piechot)

Link zur Kongresshomepage
Link zu Chess-Results (alle Ergebnisse)
Link zu Lichess (hier sind alle Partien des Seniorenturniers und der Meister-, Meisteranwärter- und Hauptturniere abrufbar)

Jugendförderpreis 2024

 07.04.2024 Bei der Mitgliederversammlung des PSB zeichnete PSB-Präsident Michael Müller den SC Ramstein-Miesenbach mit dem Jugendförderpreis 2024 aus. Der 2. Vorsitzende des Vereins Martin Lesmeister nahm die Auszeichnung, zu der auch ein Geldpreis über 200 Euro gehört, mit Freude entgegen. In seiner Laudatio lobte Michael Müller die Vorbildfunktion des Vereins auf gesellschaftlicher Ebene, das attraktive Angebot des Vereins für Kinder und Jugendliche und die Steigerung der Mitgliederzahlen gerade im Kinder- und Jugendbereich im letzten Jahr.

Link zur Laudatio

Der SC Ramstein-Miesenbach schreibt dazu auf seiner Homepage: Link .

Der Jugendförderpreis wird jährlich durch eine Jury bestehend aus dem Präsidenten des PSB, dem Landesspielleiter, dem 1. Vorsitzenden der Schachjugend Pfalz und dem/der Jugendsprecher/in vergeben.

Protokoll und Hinweise zur Mitgliederversammlung 2024

07.04.2024 Das Protokoll der Mitgliederversammlung am 09.02.2024 in Kaiserslautern ist veröffentlicht.

Hier das Wichtigste in Kürze:

  • Das Präsidium wurde wiedergewählt.
  • Neu ins Erweiterte Präsidium gewählt wurden Jeannette Schuchardt (Referentin für Ausbildung) und Simon Frohnhäuser (Referent für Breitenschach).
  • Vakante Ämter: Referent/in für Frauenschach, Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Vorsitzender Schiedsgericht.
  • Keine Änderung der Mitgliedsbeiträge für 2026.
  • Keine Bewerbung für Schachkongress 2025. Die Mitgliederversammlung überträgt dem Erweiterten Präsidium die Aufgabe über die Vergabe zu entscheiden, wenn eine Bewerbung vorliegt.
  • Aufnahme des Vereins Schachliebe e.V. in den PSB.
  • Die MV beauftragt den Spielausschuss sich mit dem Passiv-Spielrecht zu befassen und Änderungsvorschläge zu erarbeiten.
  • Der Jugendförderpreis 2024 geht an den SC Ramstein-Miesenbach.

 

Der PSB trauert um Jürgen Kühle

 07.04.2024 Im Februar 2024 verstarb Schachfreund Jürgen Kühle, ehemaliger Abteilungsleiter der Abteilung Schach des SV Fischbach (bei Kaiserslautern). Er wurde am 28. März beigesetzt. Weit über die Grenzen des Bezirks I hinaus war Jürgen Kühle als "Macher" in Sachen Schach und z.B. für seine Organisation des "Landratspokal-Turniers" bekannt. Wir werden Jürgen Kühle im Pfälzischen Schachbund immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Michael Müller, Präsident des PSB

 

 

 

 

5. Open-Air-Blitzturnier im Weißen Rössl

02.04.2024 Liebe Schachfreunde,

hier findet Ihr die Einladung zum 5. Open-Air-Blitzturnier in Altrip am Donnerstag, 30. Mai (Fronleichnam). Ich hoffe, Euch hat das Turnier bislang so gut gefallen, dass Ihr den termin gleich im Kalender eintragt und Euch anmeldet :) Der Wirt hat gutes Wetter bestellt und das Platzkontingent auf 48 erhöht. Auf chess-results findet Ihr zeitnah eine Anmeldeliste.

Bitte gebt die Ausschreibung auch an Eure Vereine weiter!

Viele Grüße und bis (spätestens) Fronleichnam,
Torsten

Weitere Informationen zum Schachkongress 2024

30.03.2024 Die Chess-Results Links: MTA | MTB MAT1 MAT2 HT ST
Die 5 Hauptturniere: HT1 HT2 HT3 HT4 HT5. Siehe auch schachkongress2024.de

Zwischenstand: Erstes Kongress-Wochenende

27.03.2024 Traditionell sind nach einem Kongress-Wochenende schon einige Entscheidungen gefallen. Die Pfalzmeister 2024 im Einzelblitz, Schnell- und Problemschach und die Sieger des Jugendturniers stehen fest. Außerdem wird weiter unten ein Blick auf die aktuellen Zwischenstände im Seniorenturnier und in den Haupt- und Meisterturnieren geworfen.
Blitz-Pfalzmeister 2024 wurde ...

Lesen Sie hier weiter

Philipp Rölle als Aktivensprecher wiedergewählt

24.03.2024 Im Rahmen des zweiten Tags des 91. Pfälzischen Schachkongresses ist Philipp Rölle als Aktivensprecher im Pfälzischen Schachbund wiedergewählt worden. Von 12 abgegebenen Stimmen entfielen 8 Stimmen auf den bisherigen Aktivensprecher. Drei Schachfreunde erhielten Einzelstimmen, eine Stimme war ungültig.

Laut Geschäftsordnung des PSB vertritt der Aktivensprecher die Interessen der Schachspielerinnen und Schachspieler im Erweiterten Präsidium. Er ist neben dem Landesspielleiter und den Bezirksspielleitern ständiges stimmberechtigtes Mitglied des Spielausschusses.

91. Pfälzischer Schachkongress gestartet

22.03.2024 Der 91. Pfälzische Schachkongress in Neustadt an der Weinstraße wurde von PSB-Präsident Michael Müller und Landesspielleiter Johannes Denzer eröffnet. Das Ausrichter-Team um Post-SV-Abteilungsleiter Dirk Hirse und Klaus Klein freut sich über knapp 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Meister- und Hauptturnieren und dem Seniorenturnier. Sowohl das Meisterturnier A und das Meisterturnier B als auch die ersten Bretter der Hauptturniere werden durchweg online übertragen.


In seiner Eröffnungsrede bedankte sich Michael Müller bei dem Neustädter Oberbürgermeister Marc Weigel, dem gesamten Organisations- und Veranstaltungsteam und den Unterstützern und Sponsoren der Veranstaltung. Bevor es an die Bretter ging, ehrte er noch eine Spielerin und zwei Spieler mit der Ehrenplakette "Schachsportler des Jahres".

Lesen Sie hier weiter (mit weiteren Bildern)