www.pfaelzischer-schachbund.de / 4: Nachrichten / 4.1: Pfälzischer Schachbund > Referent Internet und Frauenschach im Präsidium des Pfälzischen Schachbundes
.

Referent Internet und Frauenschach im Präsidium des Pfälzischen Schachbundes

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schachfreunde,
mein Name ist Klaus Zachmann. Seit einem halben Jahr betreue ich die Internetpräsentation des Pfälzischen Schachbundes und wurde auf der letzten Mitgliederversammlung am 9. März dann ganz offiziell in dieses Amt gewählt.
Das Schachspiel betreibe ich vereinsmäßig seit 1979. Damals bin ich dem Wormser Schachverein von 1878 beigetreten und habe damit die 100-Jahr-Feier und den Pfälzischen Schachkongress in Worms knapp verpasst.
Nach der Neustrukturierung des Landesverbandes gehörte der Wormser Schachverein dem neugegründeten Schachbund Rheinhessen an, wo ich zeitweise als Schatzmeister, Homepage-Betreuer und Vorsitzender aktiv war. Nach dem ich meine Aktivitäten in Rheinhessen beendet habe, bin ich zusammen mit dem Wormser Schachverein zum pfälzischen Schachbund zurückgekehrt. Beim Wormser Schachverein bin ich in den Funktionen als Schatzmeister, Mitgliederverwaltung, Homepage-Betreuer und Vizepräsident tätig.
Bei der Mitgliederversammlung am 9. März habe ich noch zusätzlich das Amt des Frauenreferenten übernommen. Hierbei ging es mir vorrangig darum diesem Amt neuen Schwung zu geben, da diese Funktion seit geraumer Zeit unbesetzt ist.

Referent für Internet

Was bisher geschah:

1. Erstkontakt am 25./26.07.2018 mit Bernd Knöppel und Steffen Liebig wegen der Betreuung der PSB-Homepage
2. Pflege der alten Homepage August 2018 bis 03.10.2018 (zusammen mit Steffen Liebig)
3. Gleichzeitig Test-Aufbau des neuen Systems, da das alte System wegen der veralteten PHP-Version ab dem 15.01.2019 abgekündigt wurde
4. Sicherung des alten Systems (2012-2018) und des uralten Systems (2006-2012), damit diese Informationen für den Aufbau des digitalen Archivs verfügbar sind
5. Seit dem 03.10.2019 wird nur noch die neue Homepage gepflegt

Was aktuell ansteht:

6. Fortlaufende Pflege der aktuellen Homepage
7. Sammlung aller historischen Daten (vorrangig Protokolle des PSB der Präsidiumssitzungen und der Mitgliederversammlungen)
8. Überarbeitung der Ordnungen, speziell Geschäfts-, Presse- und Archivordnung (gemeinsam mit den dafür zuständigen Gremien)
9. Aufbau und Umsetzung des digitalen Archivs (gemeinsam mit den dafür zuständigen Gremien)

Referent für Frauenschach

Was bisher geschah:
1. Das Amt ist seit 2016 vakant und seit mindestens 2015 wird das verfügbare Budget nicht genutzt

Was aktuell ansteht:
2. Kontaktaufnahme mit der Schachjugend, den Bezirken und den Vereinen zum Thema Frauenschach
3. Kontaktaufnahme zu den Landesverbänden bezüglich Aktivitäten zum Thema Frauenschach
4. Sammlung von Ideen und Wünschen bezüglich Aktivitäten zum Thema Frauenschach
5. Priorisierung und Umsetzung der gesammelten Ideen