www.pfaelzischer-schachbund.de / 7: Vereine / 7.1: Nachrichten Vereine > Wormser Schachverein mit 2 Spielern bei den Deutschen Ländermeisterschaften vertreten!
.

Wormser Schachverein mit 2 Spielern bei den Deutschen Ländermeisterschaften vertreten!

16.10.2019 PSB, Offizielles - Vereine   - Bericht von Daniel Helbig

Vom 02.10. bis zum 06.10. fanden in der malerischen Stadt Würzburg die Deutschen Ländermeisterschaften 2019 statt. Bei diesem Turnier treten die verschiedenen Bundesländer mit einer Auswahl ihrer besten Nachwuchsspieler an: es werden jeweils die stärksten jugendlichen Spielerinnen und Spieler zu einer 8er-Mannschaft zusammengestellt.
Der Wormser Schachverein von 1878 e.V. war nun mit gleich zwei Spielern in der Aufstellung des Bundeslandes Rheinland-Pfalz vertreten. An Brett 2 spielte Pascal Karsay, der für die Wormser in der anlaufenden Saison ebenfalls am zweiten Brett in der 2. Schachbundesliga starten wird. Pascal spielte ein gutes Turnier; am Ende holte er 5 Punkte aus den 7 Runden bei 4 Siegen, 2 Remisen und nur einer Niederlage. Mit diesem Ergebnis teilte er sich mit einigen anderen Spielern die Brettmeisterschaft für das zweite Brett. In den meisten Runden ging er dabei als Favorit ins Rennen. Ein besonders schöner Sieg gelang ihm in Runde 5 gegen Meike Ratay aus der Thüringer Equipe: In einem hochtheoretischen Abspiel der Spanischen Abtausch-Variante erlangte Pascal im Mittelspiel Königsangriff, den er sauber bis zum Matt vortrug. Meike ließ sich dabei – ganz im Sinne der „alten Schachschule" – tatsächlich auf dem Brett mattsetzen – ein feiner Zug.
Youngster David Musiolik startete an Brett 3 für die Auswahl von Rheinland-Pfalz. David hat in den letzten Wochen eine ganze Reihe hervorragender Ergebnisse erzielt und schöne, starke Partien gespielt. Zuletzt konnte er seine Wertungszahl noch einmal um etwa 50 DWZ pushen. Bei den Deutschen Ländermeisterschaften erwischte er nun ein etwas holpriges Turnier. Am Ende standen bei ihm 3 Punkte aus 7 Runden zu Buche. Dabei startete er nur mit einem Punkt aus den ersten vier Runden, konnte das Turnier dann allerdings mit 2 Punkten in den Runden 5-7 versöhnlich abschließen. Außer Frage steht, dass David in der anlaufenden Bundesligasaison eine wichtige Rolle in der 1. Mannschaft der Wormser spielen wird.
Pascal Karsay betont besonders den gesellschaftlichen Charakter des Turnieres: die gute Stimmung stand bei den Rheinland-Pfälzern, die nicht wirklich mit einer Spitzenplatzierung kalkulierten, im Vordergrund. Der Wormser Schachverein von 1878 e.V. unterstreicht mit der Teilnahme von Pascal und David einmal mehr, dass Jugendförderung bei ihm großgeschrieben wird. Gerade in Zeiten des sog. „Vereinssterbens" kommt es darauf an, junge Menschen für den „eckigen Sport" zu begeistern und sie in das Vereinsleben zu führen.

Gäste und Neumitglieder

sind im Wormser Schachverein immer herzlich willkommen. Schauen sie einfach mal unverbindlich vorbei.

Kinder und Jugendliche treffen sich Dienstags ab 16:30 Uhr sowie Freitags ab 17:30 Uhr im Hotel Boos in der Mainzer Straße 5 in Worms zum Spielabend/Training. Erwachsene und Senioren kommen ab 19:00 Uhr zum Zug. Informationen bei Patrick Boos, Telefon: 06241/52456 oder im Internet unter https://www.wormser-schachverein.de/